Einzelberatung

Einzelberatung

Defiziten, Schulnoten, Ängsten, Handicaps oder einem negativen Selbstbild begegnen die Tiere unvoreingenommen, interessiert und wertfrei, losgelöst von jeglicher Veränderungs- oder Heilungsabsicht.
Im therapeutischen Kontext können sie Vermittler sein und das Vertrauen in die Therapeut-Klient-Beziehung fördern.

Studien zur Folge ist die therapeutische Wirksamkeit in den Bereichen physische Faktoren, psychische Effekte, mentale sowie soziale Auswirkungen belegt.

Körperliche Auswirkungen können eine entspanntere Muskulatur, gleichmäßige Atmung, weniger Muskelblockaden, seltenere Flucht in Symptome wie Bauch- oder Kopfschmerzen oder eine höhere Schmerzgrenze sein.
Psychische Effekte zeigen sich in einer positiveren Einstellung zum eigenen Zutrauen, Förderung der Selbstkontrolle, einer Verbesserung des empathischen Verstehens und der Reduktion depressiver Verstimmungen.
Mentale Auswirkungen sind hinsichtlich der sprachlichen Förderung, einer besseren Lernfähigkeit und der Steigerung von Aufmerksamkeit und Motivation, Merkfähigkeit und der Wahrnehmung mit allen Sinnen belegt.
Soziale Resultate lassen sich in der Reduktion von Angst, Aggression und Stress erzielen, bei der Stimulation sozialer Interaktionen, in der Förderung des Gefühls, gebraucht zu werden, und der Bereitschaft, Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen.
Mein tiergestütztes Angebot kann durch Hunde, Schildkröten, Pferde, Ponys oder Alpakas ergänzt werden.
Alle Tiere werden tiergerecht eingesetzt, eine vom Veterinäramt geprüfte Sachkunde und eine entsprechende Erlaubnis nach § 11 TierSchG liegt vor.


Drucken